Der Weihnachtsbaum ist geschmückt und die Kinder sind als Prinzessinnen, Engel, Spiderman oder andere lustige Helden verkleidet. Der Saal ist voll. Alle sind gespannt und freuen sich auf das schönste Fest des Jahres. Dieses beginnt mit einem kleinen selbstgedrehten Film mit Neujahrswünsche der Kinder.

Dann folgt das Märchen mit einigen Charakteren aus dem letzten Jahr, auf das sich die Kleinen ganz besonders freuen: Die böse Königin betritt den Saal und erzählt von ihrem hinterlistigen Plan, auch dieses Jahr das Neujahrsfest zu verhindern. Zur
Unterstützung hat sie die alte Shapokljak und die Räuberin. Diese sollen dafür sorgen, dass die Geschenke die Kinder nicht erreichen.

Aber die Welt ist nicht ohne Helden. Neznaika, Marry Poppins, Rotkäppchen und Pipi Langstrumpf kommen zur Hilfe. Sie verzaubern die Gäste mit ihrem Humor, ihren Sprüchen, und ihrer vertrauensvollen Art. Mit dem Auftritt von Postboten Pechkin wird das letzte Missverständnis gelöst. Er bringt die Einladung zum Fest für all die, die sie nicht bekommen haben. Jetzt fehlt nur noch Väterchen Frost mit seiner Enkelin. Alle zusammen rufen nach dem langersehnten Geschenkebringer und so erscheinen die letzten zwei wichtigen Gäste.

Dann bilden alle zusammen mit dem Väterchen Frost einen großen Kreis und singen in zwei Sprachen den Klassiker „В лесу родилась елочка“ („V lesu rodilas elochka“). Danach kommt für die Kinder das Allerwichtigste – die Verteilung ihrer Geschenke.
Wie jedes Jahr ist es unseren Erziehern sehr gut gelungen, Kinder und Erwachsene zu begeistern und auf‘s Neue zu überraschen. Und wie jedes Jahr konnten alle am Buffet schlemmen und sich unterhalten. Zum Abschluss haben sich die Kleinen mit Jessica in der Kinder-Disko amüsiert.

Vielen Dank an alle Erzieher und die Eltern, die dieses Fest ermöglicht haben.